orchideen vermehren

am einfachsten lassen sich orchideen durch kindel (tochterpflanzen) oder teilung vermehren. die anzucht aus samen gelingt nur den profibetrieben.

vermehrung durch kindel

manche orchideenarten, wie z. b. die phalaenopsis oder dendrobium können sog. kindel ausbilden. bei der phalaenopsis erscheinen diese am blütenstängel. bei dendrobium nobile und d. phalaenopsis zeigen sich die tochterpflanzen an den abgeblühten pseudobulben. die phalaenopsis kann man übrigens zur kindelbildung anregen, indem man den blütenstängel zurückschneidet.

v. l. n. r.: kindel an phalaenopsis, kindel an dendrobium phalaenopsis

die kindel werden solange an der mutter-orchidee belassen, bis sie genügend blätter und luftwurzeln ausgebildet haben. dann kann man sie mit einem sauberen messer abtrennen, hierbei gilt es die luftwurzeln nicht zu beschädigen. zum desinfizieren halte ich die messerklinge für ca. eine minute über die flamme eines feuerzeugs und lasse sie anschliessend abkühlen. zur anzucht eignet sich zerkleinertes orchideensubstrat.

cattleya orchidee vermehren –>
dendrobium phalaenopsis vermehren –>
phalaenopsis vermehren –>

vermehrung durch teilung

bei der vermehrung durch teilung wird ein junger seitentrieb von der mutter-orchidee entfernt, wenn er ca. 2/3 deren höhe erreicht hat. diese vermehrungsmethode kann bei der cambria, der colmanara wildcat oder bei oncidium angewendet werden. hierbei gilt es zu beachten, dass der neutrieb bereits einige würzelchen ausgebildet hat.

ich habe mich mit der anzucht der colmanara wildcat übrigens mal ungeschützt auf der fensterbank ausprobiert. gepflegt wurde sie wie die mutter-orchidee. die jungpflanze zeigte über ein halbes jahr weder wurzel- noch blattwachstum, ist aber auch nicht eingegangen. erst als ich sie ins klimatisierte aquarium verfrachtet habe, kam bewegung in die sache.

v. l. n. r.: schnittstelle an der colmanara wildcat, ca. neun monate alte jungpflanze