Amalia: bei meiner Dendrobium verfärben sich die Blätter auch zur zeit gelb und fallen ab,obwohl noch ein neuer Trieb gewachsen ist. Habe das Gefühl,dass sie ‘austrocknet’…was tun?

bei einigen dendrobium-arten ist es ganz normal, dass sie vor oder nach der blüte ihre blätter verlieren, es verbleiben dann nur noch die pseudobulben („stängel“). diese dienen der orchidee als wasserspeicher. leider haben sie nicht erwähnt um welche art es sich genau handelt. wenn sie aber ansonsten weiter wächst und die wurzeln saftig und gesund aussehen, dann würde ich darauf tippen.

die gelben blätter könnten jedoch auch ein hinweis auf schädlingsbefall, wie z. b. spinnmilben sein. am besten sie untersuchen mal die blattunterseiten. dann hilft allerdings nur die chemische keule.

eine weitere ursache für gelbe blätter an der dendrobium kann in zu altem substrat liegen. wie sieht es denn aus, locker oder eher verdichtet und matschig? orchideensubstrat sollte man ca. alle drei jahre austauschen.


pseudobulben einer dendrobium nobile