Cattleya

die gattung cattleya beinhaltet ca. 42 natürlich vorkommende arten, die überwiegend epiphytisch (auf bäumen sitzend), manchmal aber auch litophytisch (auf felsen) wachsen. im handel ist eine grosse auswahl an hybridzüchtungen zu erhalten, diese eignen sich auch für die kultur im heimischen wohnzimmer.

cattleya interglossa

cattleya pflege

diese anleitung basiert auf meinen erfahrungen mit cattleya-hybriden, bei den naturformen können abweichende bedingungen vorliegen.

standort

die cattleya-orchidee gedeiht am besten an einem ganzjährig hellen standort. etwas morgen-, abend- und die wintersonne werden vertragen, der direkten sommermittagsonne sollte man sie jedoch nicht aussetzen.

temperatur

zimmertemperatur während des sommers, überwintert werden kann etwas küher, so zwischen 14 und 17 grad.

erde/umtopfen

die cattleya benötigt orchideensubstrat, blumenerde ist nicht geeignet. umgetopft wird, je nach zustand des substrats, ca. alle drei jahre.

gießen

vom frühjahr bis in den herbst kann durchdringend gegossen werden. die orchidee erhält dann soviel wasser, bis das substrat nichts mehr aufnimmt. in den untersetzer ablaufende reste werden nach einigen minuten entfernt, da staunässe zu wurzelfäule führen kann. vor der nächsten wassergabe darf das substrat dann gut an-, aber nicht völlig austrocknen.

wird kühler überwintert, dann hält man sie etwas trockener und wässert nur schlückchenweise. das substrat sollte aber auch jetzt nicht austrocknen.

luftfeuchtigkeit

die cattleya-hybriden kommen mit einer durchschnittlichen luftfeuchtigkeit von 45-55% ganz gut zurecht. zusätzlich werden sie bei mir morgens besprüht. so erhalten sie jeden tag etwas wasser, falls das substrat doch mal etwas trockner geraten sollte.

düngen

gedüngt wird bei mir nur, während sich die orchidee im wachstum befindet, also neue triebe bildet oder blüht. dann erhält sie einmal im monat orchideendünger in der halben konzentration.

nach der blüte

der blütenstängel kann entfernt werden, wenn er vertrocknet ist. nach der blüte bildet die cattleya neue pseudobulben (triebe) aus. an ihnen erscheinen dann die nächsten blüten.

Cattleya-Hybride

cattleya „interglossa“ ist eine kreuzung aus c. amethystoglossa und c. intermedia var. aquinii)

laeliocattleya

die gattungen cattleya und laelia sind nah mit einander verwandt und ihre arten lassen sich auch miteinander kreuzen. die so entstandenen hybriden werden als laeliocattleya (lc.) bezeichnet. gepflegt werden können sie wie die cattleya-hybriden.

es existieren ca. 23 laelia-arten, ihr natürliches verbreitungsgebiet liegt in mittel- und südamerika.

lc. "nice holiday" 'sun topica'

lc. „nice holiday“ ’sun topica‘