Phalaenopsis im Glas

viele der phalaenopsis-zuchtformen lassen sich im glas kultivieren, sowohl die grossen, als auch die kleinen. dabei gilt es zu beachten, dass nur der untere teil der wurzeln, bis zu maximal einem drittel ihrer länge, im wasser hängt.

phalaenopsis im glas

das tägliche sprühen kann man sich dann sparen. man muss nur gelegentlich mal verdunstetes wasser nachfüllen, bzw. das glas alle acht bis zwölf wochen reinigen, wenn sich algen gebildet haben.

kalkränder lassen sich minimieren (aber nicht vermeiden), wenn man gefiltertes wasser verwendet. destilliertes ist nicht geeignet.

beim wasserwechsel gibt man, je nach grösse des behälters, ein bis fünf tröpfchen orchideendünger hinzu.

Verwandte Orchideen: